Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser.

Neuigkeit kann auch bedeuten, alte Gegenstände aus dem liturgischen Bereich, wie Meßkleche, Patenen, Monstranzen, Altarleuchter oder Meßgewänder etc. dahingehend zu überprüfen, ob sie noch ansehlich sind und wirken oder vielleicht schon erkennbare Spuren der Abnützung zeigen. Das ist viel öfter der Fall, als man es wahrhaben möchte. Sehr oft ist man erstaunt, wie die Dinge wieder glänzen, gut verwend- sowie tragbar und damit würdig sind sobald sie von Reparatur, Neuvergoldung etc zurückkehren. Mein Unternehmen hat sich mit diesen Arbeiten seit über 40 Jahre in vielen Pfarren einen guten Namen gemacht. Die Arbeiten werden alle in Österreich und von anerkannten Fachleuten durchgeführt. Ich lade Sie ein, überprüfen Sie Ihren Bestand in den Sakristeien in obigem Sinne. Gerne komme ich auch persönlich bei Ihnen wegen eines etwaigen Beratungsgespräches vorbei (Tel. 0043 (0)1 317 33 34).